08.03.21

Was ist NFC?

NFC auch Near Field Communication bedient sich der kontaktlosen Übertragung von kleineren Datenmengen. Durch seine geringe Chipgröße (ca. Ein-Euro Münze) und der schnellen und reibungslosen Übertragung von kleineren Datenmengen zwischen 168 und 2048 Byte eignet er sich sehr gut zur Verwendung im Alltag. Für eine Übertragung benötigt der NFC-Chip keine Stromquelle und greift Übertragungen aus kurzer Distanz auf bzw. gibt sie ab ohne, dass eine Kopplung oder ähnliches stattfinden muss.
Die eigentliche Übermittlung findet dann per RFID (Radio-freuqency-identification) statt.
Heutzutage verfügen sehr viele Geräte wie Smartphones, Tablets und Notebooks über einen NFC Sensor für den schnellen Datenaustausch. Bei Bezahlsystemen hat sich das System ebenfalls etabliert um kontaktlos Barkäufe usw. zu bezahlen. Viele EC-Karten namhafter Banken haben daher bereits einen NFC-Chip in Ihrem inneren verbaut.





Waswas ist NF? kann ich mit NFC machen?

Per NFC können unendlich viele Funktionen genutzt werden der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Z. B. kannst du mit einem NFC-Tag die Weckfunktion an deinem Smartphone aktivieren, W-Lan Netzwerke können aktiviert bzw. deaktiviert werden genauso wie viele andere Funktionen am Smartphone oder auch Fahrzeugen, im Smart Home usw..
Übrigens befindet sich in deinem Personalausweis ebenfalls ein NFC Chip der für die digitale Erkennung und Identifizierung von dir verwendet werden kann.

Wie kann ich diese NFC Befehle festlegen?

Mittlerweile unterstützen fast alle modernen Smartphones NFC. Dadurch kannst du mit einfachen kostenlosen als auch kostenpflichtigen Apps deine eigenen NFC-Tags beschreiben. Die NFC-Tags können fast überall erworben werden, achte auf gängige Modelle wie dem NFC 213 Chip oder NFC 216 Chip um Kompatibilität zu gewährleisten.
Natürlich findest du bei uns im Shop eine tolle Auswahl, um dir deine ganz individuelle NFC Visitenkarte zu erstellen. Mit dieser kannst du sehr flexibel agieren und beliebige Kontaktinformationen weitergeben oder direkt deine Telefonnummer u. v. m. Unter den Kontakten deines Smartphones abspeichern.

Unterstützt mein Smartphone NFC?

Android unterstützt NFC seit Version 4.0, das IPhone hingegen hat seit dem Modell I-Phone 6 einen integrierten NFC Sensor. Falls du dir nicht sicher bist, kannst du ganz einfach in den Einstellungen unter Android nach dem An- und Ausschalter für die NFC Übertragung suchen oder du schaust in die Bedienungsanleitung bzw. fragst Google um Hilfe. Bei einem neueren Gerät kannst du dir jedoch ziemlich sicher sein, dass es bereits über NFC verfügt.

Wie sicher ist NFC?

Da die NFC Übertragung nur aus nächster Nähe erfolgt ist eine ungewollte Nutzung eher schwierig und bei sorgfältiger Aufbewahrung ausgeschlossen. Anders als bei Bluetooth und sonstigen kontaktlosen Datenübertragungen kann die direkte Kopplung jedoch ohne Einwilligung erfolgen, wenn du komplexere Inhalte freigeben möchtest empfiehlt sich daher ein Passwortschutz o.ä.. Unsere digitale Visitenkarte z.B. verfügt über solch eine Funktion um bei Bedarf effektiven Schutz bieten zu können.
Bei Kredit- und EC Karten ist besondere Vorsicht geboten, NFC-Karten dieser Art sollten immer vor Missbrauch geschützt werden. 

Schau dir auch unseren 
FAQ an wenn du Häufige Fragen zum Thema NFC-Visitenkarte beantwortet haben möchtest


Kundenservice
wazzl Team
wazzl Team
Hallo, wir sind Online und helfen Dir gerne bei allen Fragen rund um unseren Online Shop und der digitalen Visitenkarte.
Hallo, wir sind Online und helfen Dir gerne bei allen Fragen rund um unseren Online Shop und der digitalen Visitenkarte.
whatspp icon whatspp icon